News

Alex Adu Gyasi bei der Übergabe der von Urzinger Textilmanagement gespendeten Kisten mit Krankenhauswäsche an den Bischof der Wenchi Methodist Church, RT. Rev. Fred Ansuh
Übergabe der vielen Kisten mit Krankenhauswäsche

24.03.2017 - Urzinger Wäschespende für ghanaisches Krankenhaus übergeben

Urzinger Textilmanagement fördert regelmäßig soziale Aktionen in und aus der Region. Im vergangenen Oktober spendete unser Unternehmen, im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Ghana Community Niederbayern, insgesamt 2 Tonnen Krankenhauswäsche im Wert von 8000 Euro an das ghanaische Wenchi Methodist Hospital. In der vergangenen Woche konnte die Lieferung nun an das dortige Krankenhaus übergeben werden.

Kwame Abrefa-Busia, Präsident der Ghana Community mit Sitz in Landshut, der die Spendenaktion von Deutschland aus koordinierte, zeigte sich sehr zufrieden: „Vor Ort werden die zur Verfügung stehenden, begrenzten Mittel primär dafür eingesetzt um die medizinische Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. Da bleibt oft kein großes Budget mehr für Wäsche. Wir sind der Firma Urzinger daher für diese großzügige Spende sehr dankbar“.

Das Spendenpaket umfasst mehrere tausend Laken, sowie hunderte von Bett- und Kissenbezügen. Die Textilien stammen aus dem Sortiment, aus dem Urzinger Krankenhäuser in Bayern beliefert, und sind in einem einwandfreien Zustand. „Mit diesem hochwertigen Material kann die Ausstattung des Krankenhauses jetzt enorm verbessert werden“, sagte Abrefa-Busia. In einem Dankesschreiben drückte der Leiter der Krankenhausverwaltung des Wenchi Krankenhauses, B.C.K. Botwe, ebenfalls seine Dankbarkeit aus: „Diese großzügige Geste wird hier sehr geschätzt. Die Spende der Firma Urzinger Textilmanagement wird nachhaltig dazu beitragen die Qualität unserer Behandlungsleistungen und sicher auch das Wohlbefinden unserer Patienten zu steigern.“

„Wir freuen uns, wenn wir einen sinnvollen Beitrag für die Behandlung der Menschen in Ghana leisten können“, sagte Claudia Urzinger-Woon, Geschäftsführerin der Josef Urzinger GmbH: „Für uns ist ein hoher Standard in deutschen Krankenhäusern selbstverständlich. In Afrika ist das nicht überall so. Wir wollen mit dieser Spende helfen, die dortige medizinische Versorgung ein Stück weit zu verbessern. Wir helfen sehr gerne.“

Die Ghana Community wurde 1992 in Landshut gegründet und setzt sich unter anderem dafür ein, jungen Menschen durch Bildungsprogramme beim Start in ein selbstbestimmtes Leben zu helfen. Im Ort Dunkwa-Offin hat die Organisation ein Berufszentrum aufgebaut, in dem Kinder und Jugendliche zum Beispiel im Schneiderhandwerk und an Computern ausgebildet werden, um ihnen eine berufliche Perspektive zu geben.

Weitere Informationen zur Ghana Community gibt es unter www.ghana-community.de oder unter Telefon 08703 /98 98 766.